GALERIE SCHÜTTE Aktuelles OSTER+KOEZLE     
   
 
 
      

Die Ausstellung mit Fotoarbeiten von Laura Ribero ging am 4. Januar 2008 mit großer Resonanz erfolgreich zu ende.

Am Samstag, dem 12. Januar 2008, zwischen 17 und 20 Uhr, eröffnen wir die erste Ausstellung im neuen Jahr mit Fotoarbeiten
von OSTER+KOEZLE. Von April bis Oktober 2007 haben wir die Arbeiten innerhalb einer Internetpräsentation virtuell einem
größeren Publikum vorgestellt. Jetzt sind die Fotos real in der Galerie bis zum 23. Februar 2008 zu besichtigen.

Willy Oster und SG Koezle arbeiten seit 15 Jahren nun zusammen. Anfänglich hat SG Koezle Arbeiten von Willy Oster fotografisch
dokumentiert, dann entstand im Laufe der Jahre ein gemeinsames künstlerisches Konzept.

Text von Dr. Roland Mönig "Oster+Koezle oder Der Eigensinn des Bildes".



Zur Ausstellung erscheint die Edition "ohne Titel", 2007, 23 x 42 cm, InkJetPrint, Auflage: 10, zum Preis von € 250,00. Nach der Aus-
stellung beträgt der Preis € 350,00.

Die bisher übliche Abendöffnungszeit am Dienstag bis 22 Uhr entfällt. Dafür können Sie außerhalb der normalen Öffnungszeiten
(Wochenende, Feiertage, abends) mit mir Ihnen angenehmere Besichtigungstermine telefonisch absprechen.

Über Karneval ist die Galerie vom 1. bis 5. Februar 2008 geschlossen. Ab Mittwoch, dem 6. Februar, können Sie die Ausstellung
wieder besuchen.


    
Am 24. Februar 2008, 12 Uhr, wird "Copy and Paste" von Martin Brüger im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Klosterstr. 10,
48477 Hörstel, eröffnet.


    
Der Kunstverein Ruhr, Kopstadtplatz 12, 45127 Essen, Tel.: 0201-22 65 38, eröffnet am 10. Februar 2008, 12 Uhr, die Ausstellung
"Fluss" mit Arbeiten von Achim Bertenburg. Es sprechen: Sabine M. Schmidt und Peter Friese. Es erscheint ein Künstlerbuch.
Ausstellungsdauer: 10. Februar bis 30. März 2008.
Der Bremer Künstler Achim Bertenburg zeigt im Ausstellungsraum des Kunstvereins eine Kombination aus Malerei und Video.
Letzteres ist in Kooperation mit dem Künstlerduo Korpys / Löffler entstanden und thematisiert eine gemeinsame Bootsreise von
Berlin nach Bremen. Das  (titelgebende) Unterwegssein auf einem Fluss hat im    übertragenen  Sinne auch etwas mit Bertenburgs
Malerei zu tun:
Auf den ersten Blick sind es meist monochrom angelegte Flächen, die man wahrnimmt - mit nebel- oder schlieren-
artigen Strukturen darin. Bei intensiverer Betrachtung aber meint man Andeutungen von Formationen zu entdecken, Schatten oder
im Farbnebel sich verflüchtigende Konturen von Gegenständen oder Landschaftsaspekten. Man glaubt innerhalb der malerischen
Textur immer wieder Anzeichen von Flussläufen, Uferböschungen, Baumsilhouetten oder Wolkenformationen zu entdecken. Doch
werden diese Eindrücke nie zu Gewissheiten, weil schließlich immer das Gemachte, der Pinselduktus und die sich überlagernden,
ineinander übergehenden eher vieldeutigen Farbgebilde sich als die eigentlichen Motive und "Entzugserscheinungen" dieser Bilder
erweisen. Die Ausstellung wird
großzügig von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung und dem Kulturbüro der Stadt Essen unterstützt und
durch einen Katalog mit Texten von Sabine Maria Schmidt und Peter Friese ergänzt. 

Ausstellungsdauer bis zum 30. März. 2008. Finissage am Sonntag, den 30. März  2008  um 17.00 Uhr in Anwesenheit  der Künstler und Kuratoren.


 


Ab 1. Januar 2008 können Sie über die Website Übernachten-in-Kettwig oder telefonisch unter 0 20 54 - 96 95 676 ein komfortabel
eingerichtetes Einzel/Doppelzimmer mit großer Balkonterrasse in unserem Haus buchen.



nächste Ausstellungseröffnung bei uns: 1. März 2008, 17 bis 20 Uhr "Schreiben mit Licht", Fotoarbeiten von
Nina Brauhauser
Martin Brüger
Wiebke Elzel
Norbert Fleischmann
Thomas Florschuetz
Thomas Freiler
Roland Geissel
Thomas Hannappel
Magdalena Jetelova
Eva-Maria Kollischan
Siegfried G. Koezle
Jana Müller
OSTER+KOEZLE
Alke Reeh
Laura Ribero
Gerda Schlembach
Valerie Schmidt
Klaus Schneider
Volker Troche

 
   
   
   

Home | Aktuelles | Künstler | Kataloge | Editionen | Ausstellungen | Messen | Links | Kontakt | Impressum

GALERIE SCHÜTTE . Hauptstr. 4 . D-45219 Essen . Fon 0 20 54 - 87 17 53 . Fax 0 20 54 - 87 19 66 . info@galerie-schuette.de