GALERIE SCHÜTTE Aktuelles Eva-Maria Kollischan    
   
 
 
{
      

Am Samstag, dem 6. Oktober 2007, zwischen 17 und 20 Uhr, eröffnen wir die zweite Einzelausstellung mit Arbeiten
von Eva-Maria Kollischan. Sie ist Teilnehmerin beim Transfer-Projekt türkiye-nrw 2005-2007. Arbeiten von ihr sind
bis zum 4. November 2007 im Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen und im Museum Bochum, bis zum
25. November 2007 in der Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst in Münster und vom 7. Dezember bis zum
20. Januar 2008 in der Türkei zu sehen.

Die Abbildung auf der Einladungskarte zeigt eine winterliche Waldlandschaft. In unserer Ausstellung
zeigen wir aber keine Fotoarbeiten, sondern Malerei auf Papier und Leinwand, ferner eine Wandin-
stallation. Fotografien dienen Eva-Maria Kollischan häufig eher als Sammlung oder als Skizzen. Eines
der wiederkehrenden Themen ist eine Sichtbarkeit, die sich an Gegenständen oder Situationen orien-
tiert, ohne sie konkret zu benennen. Dies ist die bewusste Verweigerung einer konkreten Aussage.
In ihren Bildern wie Installationen geht es um den Prozess der Begriffsbildung. Eva-Maria Kollischan
interessiert der Zeitraum, in dem sich im Kopf Begriffe bilden, und die Bedingungen und Voraus-
setzungen dafür.

 

Wiebke Elzel und Jana Müller sind vom 21. September bis zum 15. November 2007 in der Ausstellung "+10/2007"
der Columbus Art Foundation zu sehen. Unter 60 von Kunstprofessoren vorgeschlagenen jungen Künstlern wurden
insgesamt zehn ausgewählt. Am 15. November 2007, 19 Uhr, findet die Preisverleihung statt.

 

    
Bis zum 20. Oktober 2007 zeigt der Neue Kunstverein Gießen, Ecke Licher Straße / Nahrungsberg, 35394 Gießen eine Ausstellung
mit plastischen Arbeiten und Fotografien von Alke Reeh. Am 21. Oktober 2007 findet dort um 11 Uhr ein Gespräch mit der Künstlerin
statt.


    
Von Laura Ribero ist die Serie "electro-domestica" bis zum 21. Oktober 2007 im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen zu sehen. Sie ist
von Christoph Tannert zum 2. Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg eingeladen worden. Es erscheint ein Katalog.
Zu unserer Ausstellung mit neuen Fotoarbeiten von Laura Ribero vom 17. November bis 29. Dezember 2007 geben wir einenKatalog heraus.
Zur Katalogfinanzierung bieten wir wieder eine Förderedition an.
Ein Kunstperiodikum wird in ihrer Novemberausgabe auf acht Seiten ein Porträt von Laura Ribero abdrucken.
Laura Ribero ist ebenfalls auf der Internationalen Photo-Biennale in Bogotá vertreten. Sie zeigt die "catch-tales" im Centro Cultural Universidad
de Salamanca.

Am 23. September 2007 wurde "Copy & Paste" von Martin Brüger im Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Klosterstraße 10 in 48477 Hörstel eröffnet.


    
Zur Finissage von "Lyrismen des Lichts" im Clemens-Sels-Museum, Neuss, am 3. November 2007, 16 Uhr, wird der neue Katalog von Ines Hock
vorgestellt.

Roland Geissel hat in der Gruppenausstellung "Still - another exhibition of painting" in der Galerie Futura, Prag, eine neue Raumzeichnung installiert.
Ferner werden dort viele Fotoarbeiten seiner Raumzeichnungen - u. a. auch der "Kettwiger Raum" - ausgestellt.

Die Internetausstellung "Der Eigensinn des Bildes" von OSTER+KOEZLE ist noch bis zum 31. Oktober 2007 auf unserer Website zu sehen.
Im Januar/Februar 2008 zeigen wir diese Arbeiten dann real in unseren Räumen.


Am Samstag, dem 27. Oktober 2007, zwischen 12 und 16 Uhr, präsentieren wir in unseren Galerieräumen Unikatschmuckstücke
von Anders Reeh. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.


Vom 2. bis 4. November 2007 sind wir auf Zollverein bei den KunstQuadraten mit einem Stand vertreten. Wir zeigen dort Fotoarbeiten von Martin
Brüger
, Wiebke Elzel, Norbert Fleischmann, Roland Geissel, Thomas Hannappel, Jana Müller, OSTER+KOEZLE, Alke Reeh und Laura Ribero. Soweit
noch verfügbar senden wir Ihnen gerne eine persönliche Einladung zur Eröffnung am 2. November 2007, 20 Uhr. Bitte senden Sie eine Mail mit Ihrer
vollständigen Adresse und dem Stichwort "KunstQuadrate".


    
Der Kunstverein Ruhr, Kopstadtplatz 12, 45127 Essen, 0201-226538, zeigt bis zum 30. November 2007 das Readymade "Fontaine de Chocolat"
von VA Wölfl. Öffnungszeiten: Di - Fr 10 - 19 Uhr, Sa + So 12 - 17 Uhr.

Nächste Ausstellung bei uns: Laura Ribero, 17. November bis 29. Dezember 2007, 17 bis 20 Uhr. Es erscheint ein Katalog.

 
   
   
   

Home | Aktuelles | Künstler | Kataloge | Editionen | Ausstellungen | Messen | Links | Kontakt | Impressum

GALERIE SCHÜTTE . Hauptstr. 4 . D-45219 Essen . Fon 0 20 54 - 87 17 53 . Fax 0 20 54 - 87 19 66 . info@galerie-schuette.de