GALERIE SCHÜTTE Aktuelles Martin Brüger     
   
 
 
      

Am Samstag, dem 7. Juni 2008, eröffnen wir zwischen 17 und 20 Uhr die neue Ausstellung "Museumsfotoarbeiten" von Martin Brüger.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition.

 


Zur Ausstellung "ORTLOS. Vom Sehnen und Suchen" mit Fotografien von Laura Ribero und plastischen Arbeiten von Lisa Lukas im
Grenz-Raum des Zeppelin Museum Friedrichshafen ist ein gleichnamiger Katalog erschienen. Herausgeber ist Sandra Wolf im Auftrag
des Zeppelin Museum Friedrichshafen. Texte: Ursula Zeller, Sandra Wolf, Lars Weber, Kerstin Boger, Gottfried Pohl.

 


Von Ingo Nussbaumer ist in der Edition Splitter, Wien, das Buch "Zur Farbenlehre - Entdeckung der unordentlichen Spektren" erschienen.
Im ersten Teil dieses Buches setzt sich Ingo Nussbaumer detailliert mit den kontroversen Ansichten Newtons und Goethes auseinander.
Der zweite Teil beschreibt in einer Reihe von ungewöhnlichen Experimenten die Entdeckung der unordentlichen Spektren. Diese Experimente
zeigen, daß sich das Verhalten von Spektralfarben gravierend ändert, wenn sie in verschiedene Farbfelder eingebettet werden. Aus den Ver-
suchen verdeutlicht sich eine Wechselbeziehung prismatischer Erscheinungen und eine Relativität prismatischen Verhaltens von Spektralfarben,
die es notwendig macht, die vertrauten Begriffe und Erfahrungen auf diesem Gebiet neu zu überdenken. Ingo Nussbaumer gelingt es, eine geordnete
Struktur in der Mannigfaltigkeit dieser neuartigen Phänomene aufzuzeigen.

Der Text des Buches wird von zweiunddreißig Farbtafeln und siebenunddreißig Zeichnungen begleitet.

Dazu Olaf L. Müller [Humboldt-Universität zu Berlin]:
Die Ergebnisse dieser Versuchsreihen können einem den Atem verschlagen. In jedem dieser neuen Experimente bilden sich Spektren, jedes Mal
andere nur - daß sich bei diesen neuartigen Spektren stets mindestens eine von zwei neuen »Farben« einschleicht: Weiß oder Schwarz. So liefert
ein gelber Fleck vor blauem Hintergrund ein Spektrum aus Purpur-Weiß-Türkis-Grün-Schwarz. Und ein blauer Fleck vor gelbem Hintergrund liefert ein
Spektrum aus Grün-Schwarz-Rot-Purpur-Weiß.

Das Buch kann über die Galerie erworben werden.

 

    
Das Kahnweilerhaus, Marktplatz 7, 67806 Rockenhausen, 06361-1089, eröffnet am Sonntag, dem 10. August 2008, um 11 Uhr, die
Ausstellung "Jeu des Couleurs" mit Arbeiten von Ines Hock. Zur Eröffnung spricht Jesco von Puttkammer.
Ausstellungsdauer: 21. September 2008
Öffnungszeiten: Do - So 15 - 17 Uhr und nach Vereinbarung.

 


Vom 20. bis 22. Juni 2008 sind wir auf der contemporary art ruhr, dem Forum für Medienkunst, Projekte und Fotografie vertreten.
Kokerei Zollverein, Mischanlage, Arendahls Wiese, 45141 Essen. Wir zeigen dort Fotoarbeiten von Martin Brüger und Alke Reeh.
Gerne senden wir Ihnen zur Vernissage am Freitag, 20. Juni 2008, 20 Uhr, eine persönliche Einladungskarte. Senden Sie uns eine
Mail mit Ihrer Postanschrift. Einige Karten sind noch vorrätig.

 

Das Museum Katharinenhof, Mühlenstr. 9, 47559 Kranenburg, TEL 0 28 26 - 623, eröffnet am Sonntag, 8. Juni 2008, 11 Uhr,
die Ausstellung "Le Nest" mit Arbeiten von Thom Barth. Ausstellungsdauer: 8. Juni bis 17. August 2008, Di - So 14 - 17 Uhr.
Ebenfalls sind Arbeiten von Thom Barth vom 22. Juni bis 20. Juli 2008 in der Kornhaus Galerie Weingarten, Karlstr. 1, 88250
Weingarten zusehen. Die Ausstellung "Sie haben gewonnen" wird am Sonntag, dem 22. Juni 2008, um 11 Uhr eröffnet. Die
Laudatio hält Dr. Herbert Köhler.

 


Das Künstlerhaus Göttingen, Gotmarstr. 1, 37073 Göttingen, zeigt bis zum 29. Juni 2008 innerhalb der Kunst-Sequenzen 2008
"Vor Ort - Auf Zeit", Teil 2, zusammen mit Renate Bethmann, Jutta Herrmann und Matthias Walliser die Installation "Gefächerte
Decke" von Alke Reeh. Die Eröffnung findet am Donnerstag, dem 19. Juni 2008, 19 Uhr, statt. Die Einführung hält Anja Marrack.

 

     
Das Zeppelin-Museum, Seestr. 22, in 88045 Friedrichshafen, zeigt vom 11. Juli bis zum 7. September 2008, in der Ausstellung
"Ortlos - Vom Sehnen und Suchen" die Fotoserien "catch-tales" und "08011" von Laura Ribero. Eröffnung am 10. Juni 2008,
20 Uhr, im Grenzraum durch Dr. Ursula Zeller. Die Einführung hält Sandra Wolf.

 

    
Thomas Hannappel ist mit einer Fotoarbeit in der Ausstellung "Pas de Deux" der Artothek in der Städtischen Galerie Villa Zanders,
Konrad-Adenauer-Platz 8, in 51465 Bergisch Gladbach, TEL 0 22 02 - 14 23 34, vertreten. Ausstellungsdauer bis 10. August 2008
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr, Sa 14 - 18 Uhr, Do 14 - 20 Uhr, So 11 - 18 Uhr
Die ursprünglich vom 16. August bis zum 27. September 2008 geplante Ausstellung mit neuen Fotoarbeiten von Thomas Hannappel
verlegen wir aus organisatorischen Gründen auf das nächste Jahr. Dieses Förderangebot bleibt noch bis auf weiteres bestehen.

 


Laura Ribero ist mit einigen Arbeiten aus den Serien "electro domestica" und "Arriving" auf der KUNSTMEILEWANGEN NULLZWEI
vertreten. Die Arbeiten sind noch bis zum 19. Juni 2008 in 43 Wangener Schaufenstern zu sehen.

 

    
OSTER+KOEZLE zeigen noch bis zum 14. Juni 2008 "IN ZICHT EIN BLICK" im Centrum Beeldende Kunst Doetinchem, Niewstad 76,
7001 AE Doetinchem,  TEL 0314-330887.

 

Nächste Ausstellungseröffnung bei uns: 16. August 2008, 17 - 20 Uhr, Nina Brauhauser, "Whites"

 
   
   
   

Home | Aktuelles | Künstler | Kataloge | Editionen | Ausstellungen | Messen | Links | Kontakt | Impressum

GALERIE SCHÜTTE . Hauptstr. 4 . D-45219 Essen . Fon 0 20 54 - 87 17 53 . Fax 0 20 54 - 87 19 66 . info@galerie-schuette.de