GALERIE SCHÜTTE Aktuelles Nina Brauhauser    
   
 
 
     

Vor der Eröffnung der beiden Ausstellungen im Kunstraum der Scheidt´schen Hallen können Sie die Ausstellung "converted drawings"
von Nina Brauhauser in der Galerie besichtigen. Nina Brauhauser ist bis 18:30 Uhr dort anwesend. Bis zum Kunstraum sind es 300 m.

Zum Künstlergespräch mit Nina Brauhauser laden wir Sie und Ihre Freunde am
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19:30 Uhr,
herzlich ein.
Hier stellen wir auch im Original die neuen "tumbleweeds" von Nina Brauhauser zum Editionssonderpreis von € 500,00 vor.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung "converted drawings" mit neuen Arbeiten von Nina Brauhauser lade ich Sie und Ihre Begleitung am
Samstag, dem 17. Januar 2015, 17-20 Uhr,
herzlich ein.

17. Januar bis 7. März 2015
Öffnungszeiten: Di-Fr 14:30-19:00 Uhr, Sa 11-14 Uhr, u. n. V.

In dieser vierten Einzelausstellung mit Fotografien von Nina Brauhauser in unseren Räumen seit 2008 und einer Doppelausstellung mit
Norvin Leineweber im Kunstraum der Scheidt´schen Hallen 2013 dürfen wir uns auch auf eine völlig neue Werkreihe freuen.

Zur Ausstellung sind zwei neue Folder "2dimensional objects" und "converted drawings" von Nina Brauhauser zum Preis von je € 4,00 erhältlich
und natürlich die Kataloge von 2009 und 2013.

Nina Brauhauser ist nach unserer Ausstellung vom 14. März bis 31. Mai 2015 mit vier Arbeiten in "Lichtbild und Datenbild. Spuren Konkreter Fotografie"
im Museum im Kulturspeicher, Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg, Tel.: 0931 - 322250, vertreten. Diese vier dort gezeigten Fotografien kann ich
Ihnen bis Anfang Februar in der Galerie zeigen.
Das Museum im Kulturspeicher Würzburg, mit der Sammlung Peter C. Ruppert, eines der Zentren für Konkrete Kunst in Deutschland, hat bereits
2005 den Begriff der »Konkreten Fotografie« in den Blickpunkt der Forschung gerückt. Zehn Jahre später wagt die Ausstellung Lichtbild und
Datenbild – Spuren Konkreter Fotografie ein Update und fragt anhand von Werken vor allem der letzten zehn Jahre erneut nach einer Definition
Konkreter Fotografie vor dem Hintergrund des digitalen Wandels. Der Katalog zur Ausstellung zeigt mit einem Ausschnitt aus der Sammlung
Peter C. Ruppert einige Klassiker der Konkreten Fotografie; von hier aus verfolgt er die Spuren einer ungegenständlichen, selbstreflexiven
Fotografie in der heutigen Kunst. Dabei reagieren einige Fotokünstler auf die Digitalisierung ihres Mediums mit einer Rückwendung zum Apparat
und zum Experiment mit Fotopapier und lichtempfindlichem Material, andere nutzen die neuen technischen Möglichkeiten für eine vollständig von
der Außenwelt unabhängige Bilderzeugung mittels des Computers. Auf beiden Gebieten sind dem Experiment keine Grenzen gesetzt – die Lust an
der Bilderzeugung ohne Abbild als ein Wesensmerkmal des »Konkreten« bleibt bestehen und äußert sich in aufregend vielschichtiger Weise.

Künstler / Artists
Théodore Bally, Kilian Breier, Nina Brauhauser, Marco Breuer, Richard Caldicott, Michel Campeau, Pierre Cordier, Akos Czigány, Inge Dick,
Christian Doeller, Philipp Dorl, Christiane Feser, Johannes Franzen, Adam Fuss, Hein Gravenhorst, Franco Grignani, Heinz Hajek-Halke, Raphael Hefti,
Heinrich Heidersberger, Stefan Heyne, Karl Martin Holzhäuser, Horáková + Maurer, Roger Humbert, Gottfried Jäger, Peter Keetman, Anton Kehrer,
Ola Kolehmainen, Pit Kroke, Jacinthe Lessard-L, René Mächler, Andreas Müller-Pohle, Jaromír Novotný, Jerzy Olek, Michael Reisch, Christiane Richter,
Thomas Ruff, Jörg Sasse, Otto Steinert, Claus Stolz, Wolfgang Tillmans, James Welling, Luigi Veron

 

nächste Ausstellungseröffnungen bei uns:
    
Jan Holthoff, "shaping the indeterminacy" und "abstract strategies" (kuratiert von Jan Holthoff) am 6. März 2015, 19 Uhr, im Kunstraum der
Scheidt´schen Hallen, Ringstr. 51, Tor 1, 45219 Essen-Kettwig

 

    

Barbara Dörffler, "INNEN", 14. März 2015, 17-20 Uhr, in der Galerie

 
   
   
   

Home | Aktuelles | Künstler | Kataloge | Editionen | Ausstellungen | Messen | Links | Kontakt | Impressum

GALERIE SCHÜTTE . Hauptstr. 4 . D-45219 Essen . Fon 0 20 54 - 87 17 53 . Fax 0 20 54 - 87 19 66 . info@galerie-schuette.de