GALERIE SCHÜTTE Aktuelles Nina Brauhauser     
   
 
 
      

Am Samstag, dem 15. August 2009, zwischen 17 und 20 Uhr, eröffnen wir genau nach einem Jahr die zweite Einzelausstellung
"5 minute architecture" mit neuen Fotoarbeiten von Nina Brauhauser. Hierzu laden wir Sie und Ihre Begleitung herzlich ein.




Es erscheint ein 32seitiger Katalog mit 18 Farbabbildungen und einem Text von Dr. Susanne Höper-Kuhn (deutsch/englisch),
Format: 29,7 x 21 cm, Preis € 10,00 (zzgl. € 2,00 Versandkosten).

Dr. Susanne Höping-Kuhn schreibt im Katalogtext:
".Unter minimalistischer Prämisse fallen Bild und Bildobjekt bei der Fotografin Nina Brauhauser in eins. Wollen wir Greenbergs
Basisforderung nach Flatness, als ungebrochener Anspruch ans Bild ansprechen, schließt die Künstlerin die Oberfläche hermetisch
ab und entwirft es als abstraktes Bildobjekt - sodass die Differenz zwischen einem ontologisch reinen Bild und dem Status eines
bloßen Objektes kaum noch aufrechtzuerhalten ist. Und mit Gespür fürs Raffinement des Spröden verschiebt Brauhauser dabei die
mit ihnen eingeführten Geltungsbedingungen, erobert hinterrücks wie wirkungsvoll eine formal anders gefasste Vorstellung von Bild-
haftigkeit zurück: Die Fotografin schleust in diese Bildauffassung ein und reißt beides, Bild und Bildobjekt, hier förmlich auseinander.
Die gebrochenen, architektonischen Formen, in die Oberfläche transponierte Raumgefüge, die nicht mehr über die gängigen Sehgewohn-
heiten deklariert sind, verweisen in ihrer betont artifiziell distanzierenden Ästhetik, auf eine offenere, freiere Beziehung zur Flächigkeit
des Bildes. Oder anders formuliert, diese Architekturfotografie, die auch architektonische Modelle einbezieht, bewahrt sich die Bilder in
ihrer offenbaren Hermetik und strenger Schönheit aus nicht nur formalem Eigensinn als eine kontemplative Verdichtung."

 

 

Anlässlich ESSENSKRATIVEKLASSE vom 12. bis 27. September 2009 veranstalten wir am Donnerstag, dem 17. September 2009,
um 19:30 Uhr, ein Künstlergespräch mit Nina Brauhauser, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen.

 

    
liaison controverse eröffnet am Freitag, dem 11. September 2009, 19 Uhr, im Atelierhaus Walzwerkstraße, Eingang Stephanstr. 8, in
40599 Düsseldorf, "exorbitale" mit Arbeiten von Jan Scharrelmann, Niko Midis, Nina Brauhauser und Andreas Nann. Eröffnungen zeitgleich
bei Pilot Projekt e. V., Sammlung Philara und Walzwerk 0. 11. September bis 16. Oktober 2009, samstags 14 - 17:30 Uhr, sonntags 14 - 16 Uhr u. n. V.

 

Nina Brauhauser ist mit Fotoarbeiten bei der Großen Kunstausstellung 2009 Halle (Saale) in der Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Strasse 65,
D - 06110 Halle (Saale) vertreten. Eröffnung: 3. September 2009, 19 Uhr. Zur Einführung sprechen Dagmar Szabados (Oberbürgermeisterin Halle),
Dr. Jens-Holger Göttner und Dr. Johannes Stahl. Ausstellungsdauer: 3. September bis 11. Oktober 2009

 

         
Wiebke Ezel und Jana Müller sind mit ihren Gemeinschaftsarbeiten "Akten" und "Barrikaden" beim Kunstpreis "Junger Westen 09"
in der Kunsthalle Recklinghausen, Große Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen, vertreten. 13. September bis 15. November 2009

 


Alke Reeh präsentiert am 1. September 2009, 18:30 Uhr, im Goethe Institut, Max Mueller Bhavan, Mumbai ihre Arbeite, die während ihres
Reisestipendiums entstanden sind.

 

    
Das Neue Kunstforum, Alteburger Wall 1, 50678 Köln, feiert sein 5jähriges Jubiläum. Am 22. August 2009, 20 Uhr, wird die Ausstellung
"Rückblicke - 5 Jahre Neues Kunstforum" durch Klaus Osterwald eröffnet. Gerda Schlembach ist hier mit einer Videodokumentation ihrer
Ausstellung vertreten. Ausstellungsdauer: 23. August - 3. September 2009, Mi - So 15 - 18 Uhr

 


Klaus Schneider ist mit Arbeiten in der 11. Themenausstellung "figürlich, abstrakt, konkret - grenzgänger der konkreten kunst" im
Künstlerverein Walkmühle, Walkmühle 1 / Bornhofenweg 9, 65189 Wiesbaden, vertreten. Eröffnung: 23. August 2009, 11 Uhr.
Ausstellungsdauer: 23. August bis 4. Oktober 2009.

 

    
In der Vitrine im Malkasten, Jacobistr. 6a, 40211 Düsseldorf, ist bis zum 4. Oktober 2009 "Dauer des Eindrucks (zinnober)" von
Ferdinand Penker zu sehen. Eröffnung: 25. August 2009, 19:00 Uhr.

 


Der Kunstverein Grafschaft Bentheim hat in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Ingolstadt einen neuen Katalog von Martin Brüger
herausgebracht. Texte: Sonja Feßel, Susanne Jakob, Stefan Rasche, Reinhard Spieler, Markus Weckesser und Martin Brüger. Vorwort:
Christine Fuchs und Gudrun Thiessen-Schneider

 


Der Kunstverein Emmerich zeigt im "Haus am Park", Rheinpark 1, 46446 Emmerich, "EinSicht" von OSTER+KOEZLE.
Ausstellungsdauer: bis 16.8.2009 Öffnungszeiten: Sa 13 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertag 11 - 17 Uhr

 


Von OSTER+KOEZLE ist der Katalog "Der Eigensinn des Bildes" erschienen.

 

Die Galerie Januar, Eislebenstr. 9/ In der Schuttenbeck, 44892 Bochum-Langendreer, Tel.: 0234-3600578, zeigt bis zum 16. August 2009
"Skulpturen und Fotografie" mit neuen Arbeiten von Alke Reeh

 

Ines Hock ist bis zum 30. August 2009 mit ihrem Gartenprojekt "Kinder-Garten" auf der Bundesgartenschau 2009 in Schwerin beteiligt

 

Das Museum Stein in Krems zeigt bis Ende September im Raum 2 Fotografien von Laura Ribero. Die Fotografien sind während ihres
Atelierstipendiums 2005 in Krems entstanden.

 


Nächste Ausstellung bei uns ab 26. September 2009: Jana Müller

 
   
   
   

Home | Aktuelles | Künstler | Kataloge | Editionen | Ausstellungen | Messen | Links | Kontakt | Impressum

GALERIE SCHÜTTE . Hauptstr. 4 . D-45219 Essen . Fon 0 20 54 - 87 17 53 . Fax 0 20 54 - 87 19 66 . info@galerie-schuette.de